Unser Verein

Wer wir sind und was wir wollen

Die Tübinger Initiative für Mädchenarbeit wurde 1989 von engagierten Frauen gegründet, die ein gemeinsames Anliegen verband: sich für die Interessen von Mädchen* und für deren Schutz einzusetzen, Mädchen* in ihrem Selbstwert und ihrem Selbstbestimmungsrecht zu stärken und sexueller Abwertung und Gewalt entgegen zu wirken.

Unsere Angebote wenden sich nicht nur an die Jugendlichen selbst sondern ebenso an ihre Bezugspersonen und an die Öffentlichkeit. Die Verantwortung für den Schutz und die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen liegt in den Händen Erwachsener.

Prävention verstehen wir als eine Erziehungshaltung, die Mädchen* und Jungen* ernst nimmt, ihre Gefühle, Rechte und Grenzen achtet und ihnen Orientierung bietet.

Heute ist tima e.V. Trägerin von zwei Fachstellen im Frauen*ProjekteZentrum:

Unser Vereinsvorstand

Kristina Ehrlinger, Eva-Maria Lohner, Sabine Hübel

Tätigkeitsberichte