Angebote für Angehörige

Kinder stärken? – Aber wie!
Kinder stärken! – Aber wie?

Sie wollen Ihre Kinder unterstützen und begleiten, damit sie zu starken und selbstbewussten jungen Menschen heranwachsen?

Manchmal fühlt man sich als Mutter oder Vater mit dieser Aufgabe jedoch überfordert. Da tut es gut, sich mit anderen auszutauschen, sich zu informieren oder beraten zu lassen. Unsere Angebote können dazu beitragen, Sie in Fragen, die den Schutz und die Stärkung Ihrer Kinder betreffen, sicherer zu machen.

Beratung und Information

Sexualisierte Gewalt und Übergriffe

Häufig ist schon die Vermutung sexuellen Missbrauchs oder sexualisierter Gewalt begleitet von Unsicherheiten und Fragen:

  • Was sollen/müssen wir als Eltern oder Angehörige tun?
  • Was braucht es, damit die*der Betroffene geschützt ist?
  • Wie können wir unser Kind möglichst gut unterstützen?
  • Was brauchen Sie als Angehörige*r, um gut für die*den Betroffene*n dasein zu können?

Zu all diesen Fragen und Themen können Sie bei uns Beratung erhalten, wenn Sie sich Sorgen um ein Kind oder eine*n Jugendlichen machen oder Sie bereits wissen, dass Ihr Kind von sexualisierter Gewat betroffen ist.

Sie erhalten bei uns auch Beratung und Informationen zum Thema sexuelle Übergriffe unter Kindern.

Sie dürfen uns gerne eine E-Mail schreiben unter oder uns anrufen unter 07071/763006. Sie können uns auch über unser Beratungshandy unter 01633014895 erreichen.

Pädagogische Vorträge

Mit folgenden Themen kommen wir gerne als Referentinnen in die Schule oder den Kindergarten:

Neue Themen können zukünftig hinzukommen, z.B. Medienerziehung.

Ziel ist es, Sie als Eltern zu informieren, zu sensibilisieren und zu ermutigen, Ihre Aufgabe als unterstützende Eltern wahrzunehmen, sowie Sie in Ihrer elterlichen Kompetenz zu stärken.

Schutz vor sexualisierter Gewalt

Wie schützen wir unsere Kinder vor sexualisierter Gewalt? Wie können wir sie stärken?

Kurzbeschreibung:

Als Vater oder Mutter ist man häufig in einer schwierigen Situation: einerseits möchten wir unsere Kinder schützen und vor Gefahren behüten, andererseits möchten wir die Selbständigkeit unserer Kinder fördern und sie stärken, damit sie schwierige Situationen selber gut meistern können.

Inhalte des Vortrags:

  • Was bedeutet „Prävention“ heute?
  • Was brauchen Kinder um sich schützen zu können?
  • Wie können Eltern ihre Kinder stärken?
  • Prävention im Alltag

Mobbing unter Kindern

Mobbing unter Schüler*innen ist ein Thema, das vielen Eltern und Lehrkräften Sorgen bereitet. Für Kinder, die davon betroffen sind, ist es eine schwerwiegende Belastung, die u.a. zu Schulängsten führen kann. Dennoch: Auseinandersetzungen und Konflikte unter Kindern sind normal und konstruktiv, streiten zu lernen ist eine wichtige Entwicklungsaufgabe.

Als Mutter, Vater und als Lehrkraft gilt es zu unterscheiden: Was ist ein "normaler" Konflikt, was ist Mobbing?

Weiterhin stellen sich Fragen wie:

  • Wie verläuft die Entwicklung von Mobbing in einer Schulklasse?
  • Was kann ich als Elternteil oder als Pädagog*in tun, um Mobbing zu beenden?
  • Wie kann ich ein Kind, das von Mobbing betroffen ist, unterstützen?
  • Was können Erwachsene tun, um Mobbing in der Schulklasse gar nicht erst entstehen zu lassen?

Wenn Sie sich für einen der oben genannten Vorträge interessieren, wenden Sie sich bitte an .